Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Grundlegende Fragen zur Medienwiedergabe

  1. #1

    Grundlegende Fragen zur Medienwiedergabe

    Hallo!
    Ich habe ein paar Fragen - vielleicht gibt es hier die richtige Antwort?
    Ich habe mir eine Asustor AS302T zugelegt!

    Mir geht es hauptsächlich darum, meine Videos (unterschiedlichste Formate) und meine MP3 Sammlung auf einem zentralen Ort zu speichern und wiederzugeben!
    Hauptgrund für die Anschaffung war u.a. die HDMI-Schnittstelle, weil meine TV's die meisten Videoformate alle nicht lesen können und lt. mehreren Testberichten sollte die Asustor ja eine Videokonvertierung "on the fly" durchführen können. Welche App muss ich dafür installieren, die das kann?
    Ich habe mir XMBC und den Plex media Server installiert, brauche ich beide? Oder was ist besser?

    Und wie funktioniert überhaupt die "Medienindizierung"? Beim Plex Media Server kann ich z.B. meine MP3's nicht hinzufügen! Ich habe ganz normal den MP3 Ordner unter Musik ausgewählt, aber ich bekomme keine MP3 zu Gesicht? Bei den Videos hat das problemlos geklappt?
    Kann der MP3-Ordner vielleicht "zu groß" sein? Da sind etwa 90.000 Stück drinnen - also auch nicht wirklich übermäßig viele (teilweise Interpret als Ordner, aber auch einige Ordner, wo unsortierte MP3's drinnen sind)?
    Bei der Synology hat das alles problemlos funktioniert....

    Ein weiteres Problem ist die MP3-Wiedergabe über das Netzwerk auf einem AV-Receiver (Onkyo)! Vorher hatte ich eine Synology Diskstation, da konnte man mit der App "DS Audio" eine MP3 suchen und dann auswählen, wo die Datei wiedergegeben werden soll (z.B. Ipad, Iphone oder eben AV-Receiver)
    Gibt es sowas auch für die Asustor?

    Kann mir da jemand helfen?

  2. #2
    Ich habe leider keine antworten aber eine frage (Asustore ist bestelt) zum Plex.

    Wenn ich richtig verstehe habe sie schon PMS installiert auf dem 302T. Was ich jetzt wissen mochte ist ob sie mittels Plex filme anschauen können aut einem Fernsehen der am 302T angeschlossen ist also ohne weitere gerate zwischen zu schalten.

    Ich freue mich falls sie die Antwort haben.

    Gr.

  3. #3
    Hi erstmal und willkommen,

    über XBMC kannst du alle gängigen Dateiformate abspielen! Ich selber benutze die 202TE! XBMC Version wird die 12.3 geliefert!

    was MP3 abspielen angeht in Verbindung mit Onkyo, kann ich dir auch weiterhelfen ( habe selbst den TX 808 ).

    Installiere die einfach das App UpnP2 aus dem AppCenter!

    Zweite Möglichkeit wäre XBMC Starten und dort alles sortieren und anzeigen lassen! XMBC kann ID Tags lesen und diese dir je nach bedarf ordnen! Wichtig ist im Menü von Xbmc die UPNP freigabe zu aktivieren! Außerdem mußt du beim Neustart deines NAS jedesmal manuell wieder über den Fernseher.... Xbmc starten! Bei der ersten Variante wäre dies nicht der Fall!

    Hoffe konnte dir ein wenig weiterhelfen, sorry für die Rechtschreibfehler! -.^

  4. #4
    Zitat Zitat von tonvh Beitrag anzeigen
    Ich habe leider keine antworten aber eine frage (Asustore ist bestelt) zum Plex.

    Wenn ich richtig verstehe habe sie schon PMS installiert auf dem 302T. Was ich jetzt wissen mochte ist ob sie mittels Plex filme anschauen können aut einem Fernsehen der am 302T angeschlossen ist also ohne weitere gerate zwischen zu schalten.

    Ich freue mich falls sie die Antwort haben.

    Gr.
    Hallo,

    Plex ist ja ein Dienst welcher ins Netz Streamt. Der HDMI Ausgang bleibt tot. Wenn man XBMC installiert aktiviert sich der HDMI Ausgang und man kann über das XBMC Filme direkt am Fernsehen schauen und das über HDMI.

    Sorry sehe gerade 302T, dass hat keinen HDMI Ausgang! Einfach Plex oder UPnP App im Appstore installieren und Einrichten. Dann DLNA Streaminf im TV aktivieren dann sollte es, sofern der TV es kann funktionieren.
    Geändert von Tomatchen85 (28.03.14 um 17:57 Uhr)

  5. #5
    Danke fur die Antwort aber der 302T hat einen HDMI Ausgang. So wenn Plex-client verfügbar ist dan sollte Plex-client über den HDMI funktionieren können.

    uPnP/DLNA finde ich die slechtste losing die man benutzen kann. Zu vile Probleme u.a. subtitles und Beschränkungen mit codec und container.

  6. #6
    Zitat Zitat von tonvh Beitrag anzeigen
    Danke fur die Antwort aber der 302T hat einen HDMI Ausgang. So wenn Plex-client verfügbar ist dan sollte Plex-client über den HDMI funktionieren können.

    uPnP/DLNA finde ich die slechtste losing die man benutzen kann. Zu vile Probleme u.a. subtitles und Beschränkungen mit codec und container.
    Sorry stimmt dacht die "E" Modelle haben nur HDMI, aber das 302T hat einen! Aber die Plex App ist doch nur eine reine Streaming APP. Auf der Asustor Website wird nur Boxee und XMBC angegeben damit der HDMI Ausgang aktiviert wird!
    Oder täusche ich mich?

  7. #7
    Zitat Zitat von Tomatchen85 Beitrag anzeigen
    Sorry stimmt dacht die "E" Modelle haben nur HDMI, aber das 302T hat einen! Aber die Plex App ist doch nur eine reine Streaming APP. Auf der Asustor Website wird nur Boxee und XMBC angegeben damit der HDMI Ausgang aktiviert wird!
    Oder täusche ich mich?
    Plex ist eine Streaming App ja steht auch so in der App Beschreibung falls die mal jemand lesen würde -.^

    Für die Modell bis zur 6er Serie gibt es Xbmc alles nach der 6er hat Boxee als Client für den HDMI Ausgang!

  8. #8
    Zitat Zitat von tonvh Beitrag anzeigen
    Danke fur die Antwort aber der 302T hat einen HDMI Ausgang. So wenn Plex-client verfügbar ist dan sollte Plex-client über den HDMI funktionieren können.

    uPnP/DLNA finde ich die slechtste losing die man benutzen kann. Zu vile Probleme u.a. subtitles und Beschränkungen mit codec und container.
    Du kannst über HDMI nur eine Handvoll Apps benutzen! Zum Beispiel den Internet Browser oder XBMC für Videos zum abspielen! Plex ist eine reine Streaminglösung! Kannst dich also verabschieden von dem Gedanken das über HDMI mit PLEX irgendein Bild kommt! Ach ja sollte über HDMI gar kein Bild kommen einfach mal XBMC installieren! Damit aktivierst du Automatisch das ASUSTORPORTAL!

  9. #9
    Danke schon mal für die Tipps! Ich kämpfe jetzt schon eine Weile mit dem ganzen herum, bin aber irgendwie nicht ganz zufrieden! Sobald eine App aktiviert ist (-ob Plex oder Upnp2) gehen die Festplatten einfach nicht in den Standby, d.h. sie laufen immer durch, auch wenn kein Zugriff erfolgt! Schaltet man die Apps aus, funktioniert der Standby problemlos! Ich finde das nicht so toll, weil es erstens Stromverschwendung ist und zweitens auch nicht gut für die Festplatten ist (-sind nicht extra für NAS ausgelegt)!
    Einzige Möglichkeit ist z.b. übers Ipad jedesmal den Dienst zu aktivieren und nach Gebrauch wieder zu deaktivieren, oder gibt es noch eine andere Möglichkeit? Ich meine, das kann doch nicht sein? Meine alte Synology machte in diesem Fall keine Probleme...
    Ausserdem suche ich noch nach der Möglichkeit über das Ipad (oder auch Galaxy Tab) eine MP3 zu suchen und dann direkt über meinen Onkyo-Netzwerkreceiver wiederzugeben, ohne dass ich den Fernseher einschalten muss - wie gesagt - DS Audio von Synology konnte das auch!
    Für das, dass Asustor mit den tollen Multimediaeigenschaften wirbt und auch den niedrigen Stromverbrauch in den Vordergrund stellt (siehe Produktseite), fühle ich mich als Kunde wirklich gelinkt! Es funtkioniert alles vielleicht irgendwie über zehn Ecken und dann auch nicht richtig....
    Will aber auch nicht ausschließen, dass ich einfach "zu dumm" bin...
    Vielleicht habe ich auch die ausführliche Anleitung dazu nicht gelesen, wo das ganze beschrieben steht...oh moment...es gibt ja keine....

  10. #10
    Es gibt verschiedene Apps wie zum Beispiel das AiMusic APP......

    Bei mir funktioniert die Abschaltung in den Standby Betrieb ganz normal! Evtl. irgendwelche Netzwerklaufwerke mit PC´s verbunden!?

    Ich würde dir empfehlen Statt UPNP2 oder PLEX einfach XBMC zu benutzen! Das kann alles was du willst Standby funktioniert und Streamen von mp3 auf den Onkyo geht auch problemlos! einfach den HDMI eingang wählen den du angeschlossen hast! Kannst sogar über XBMC Filme aufs PAD Streamen und Musik über den Onkyo ausgeben falls du auf sowas stehst -.^

    Plex war früher die alternative für Apple User die kein XBMC benutzen konnten! Vorteile von XBMC sind eine riesige Community und Top Unterstützung von Datein und Medienformaten! Hab beide Programme getestet und entschieden das XBMC für mich die beste Lösung ist!

    Probiers einfach mal aus! Kost ja nix -.^
    Geändert von freakztime (02.04.14 um 09:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •