Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: RAID-Level Einzel (Single Disk) erweitern auf JBOD mit 2 Festplatten: Wie am besten?

  1. #1

    RAID-Level Einzel (Single Disk) erweitern auf JBOD mit 2 Festplatten: Wie am besten?

    Hallo,

    ich habe mir im Dezember 2013 ein NAS AS-204TE zugelegt und aus Kostengünden erstmal nur mit einer Festplatte (Western Digital RED 4 TB) bestückt. Ich hatt mir um die RAID Konfiguration damals keine Gedanken gemacht und einfach RAID-Level Einzel (Single Disk) eingestellt.

    Nun wurde der Speicher langsam knapp und ich habe mir kürzlich eine zweite Festplatte gleichen Typs gekauft. Ich wollte eigentlich beide so betreiben, dass sie als ein logisches Laufwerk funktionieren. Wie ich in der Anleitung gelesen habe, muss ich dazu die RAID-Level auf JBOD ändern. Meine erste Frage dazu lautet nun:

    1. Werden die Daten dabei auf der ersten Festplatte gelöscht?

    Darüber hinaus zeigt mir der Festplattendoktor für meine alte Festplatte den S.M.A.R.T.-Status "Schlecht", der Gesamtstatus wird aber als "Gut" angezeigt. Ich habe daher mal eine Suche nach schlechten Sektoren ausgeführt, es wurde jedoch nichts gefunden. Also alles gut. Soweit ich es verstanden habe, funktioniert RAID-Level JBOD so, dass zunächst die erste Platte vollgeschrieben wird, und erst wenn die voll ist, wird die zweite Platte mit Daten gefüllt.

    2. Vor diesem Hintergrund habe ich mich jedoch gefragt, ob es sinnvoll ist, die beiden Festplatten zu tauschen, weil mit einem Ausfall der alten Festplatte zumindest eher zu rechnen ist?

    Daher meine abschliessenden Fragen an euch:

    3. Wie gehe ich am besten vor?

    und

    4. Gibt es noch andere Optionen?
    AS-204TE + 2 x WD Red 4TB (WD40EFRX), RAID: Single Disk

  2. #2
    Ich würde erst mal eine externe Sicherung machen, bevor man da Experimente tätigt. Desweiteren würde ich es so einrichten, dass maximale Datensicherheit gegeben wäre (je nachdem wofür der Server steht) - in deinem Fall sicherlich RAID 1. Wenn dann alles gesichert ist, würde ich vielleicht die zweite Platte einschieben und schauen, was für Möglichkeiten dann angeboten werden. Sicherlich und sinnvoll wäre ja dann die Erweiterung - oder aber er macht es zum RAID1. JBOD soll wohl sich erweitern - nur ob das noch nachträglich geht, kann ich nicht sagen ... siehe auch http://download.asustor.com/college/...on_to_RAID.pdf

    LG Xalve

  3. #3
    Hi Xalve,

    ich benutze das NAS als Medienserver und habe meine Musiksammlung, Filme und TV-Serien darauf.

    Wie gesagt, der Speicherplatz wurde knapp und ich wollte daher den Speicher erweitern mit der zweiten Festplatte. RAID 1 spiegelt die Daten ja auf die 2. Platte. Zwar wäre ich gegen zukünftigen Ausfall einer Platte zu 100 % abgesichert, aber ich hab genau so viel Speicherplatz, wie vorher. Damit wäre mir nicht geholfen. Ich hatte schon befürchtet, dass es da keine einfache Lösung gibt.

    Ich habe auch schon angefangen Daten auf meinen PC zu kopieren. Leider habe ich dort bei weitem nicht so viel Speicherplatz zur Verfügung. Deswegen habe ich auch bereits einige Filme und TV-Serien, die ich schon angeguckt habe, wieder gelöscht.

    Mir ist jetzt noch eine andere Idee eingefallen: ich habe meine neu erworbene 4TB Festplatte in meinen PC angeschlossen und die restlichen Daten vom NAS dorthin kopiert. Jetzt wollte ich versuchen das RAID von der alten Platte in meinem NAS von Single Disk auf JBOD zu ändern. Danach kopiere ich die Daten, falls sie dabei gelöscht worden sind, wieder vom PC zurück aufs NAS. Und am Schluss stöpsel ich die neue Platte ins NAS und erweitere den Speicher.

    Ich werd berichten, ob das geklappt hat.

    Gruß Olaf
    AS-204TE + 2 x WD Red 4TB (WD40EFRX), RAID: Single Disk

  4. #4
    Moin Olaf, dann hast wohl ins falsche Regal gegriffen, bei der Auswahl des richtigen Servers - was ? Kannst es aber noch erweitern mit dem:

    http://www.fantec.de/produkte/speich...tec_qb_x8us3r/

    Oder:

    http://www.fantec.de/produkte/speich...c_qb_35us3_6g/

    Oder:

    http://www.fantec.de/produkte/speich...attengehaeuse/

    ... freie Auswahl - Dann viel Glück, dass der Datenverlust bei 0 liegt. WE ist lang, um die Unmengen an Terraś zu bewegen. LG Xalve

  5. #5
    Soo, hab's vorhin probiert mein NAS mit nur einer Festplatte bestückt das RAID-Level zu ändern. Aber, es geht nicht!
    Wenn ich nur eine Festplatte drinn habe, dann wird mir bei den Einstellungen (hab manuell gewählt) nur Single angeboten. Alle anderen Optionen sind ausgegraut.
    Schöner Mist! Dann muss ich jetzt doch zusehen, dass ich noch so viele Daten wie möglich irgendwo auf meinem PC hinquetsche.


    Moin Olaf, dann hast wohl ins falsche Regal gegriffen, bei der Auswahl des richtigen Servers - was ?
    Naja, ich hatte eigentlich vorgehabt ihn direkt als Medienplayer an meinem Fernseher über die HDMI-Schnittstelle anzuschließen. Mein kleiner Xtreamer Medienplayer sollte damit ersetzt werden. Prinzipiell kann HDMI ja Mehrkanal-Sound übertragen. Mein Fernseher, obwohl er optische Audioausgänge hat, gibt aber nur 2-Kanal-Sound an meinen Audio-Receiver aus. Das hab ich dann erst gemerkt. Ich habe es danach auch irgendwo in der Bedienungsanleitung vom Fernseher gefunden, dass er intern nur Stereo verarbeitet und deswegen auch nur den Sound weitergibt. Toll!


    Wow, ich bin echt überrascht, wie günstig die heute angeboten werden. Ich habe damals insgesamt ca. 550 € ausgegeben für mein AS-204TE und eine 4TB WD Red.

    Gruß Olaf
    AS-204TE + 2 x WD Red 4TB (WD40EFRX), RAID: Single Disk

  6. #6
    Moin,

    habe ähnliches Problem,

    mit einer HDD gestartet, im SINGLE Modus nun kommt die 2. HDD.
    Will JBDO, habe aber über die Software nicht die Möglichkeit einzustellen.
    2. HDD wird als Single angezeigt in ASUSTOR APP aber nicht unter Windows.

    WEr weis Rat, will nicht das ganze Sstem neu aufsetzten.

    GRüße

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •