Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Automatische regelmige Sicherung lokal von NAS(1) auf NAS(2) mglich?

  1. #1

    Automatische regelmige Sicherung lokal von NAS(1) auf NAS(2) mglich?

    Kann man seinen eigentlichen NAS(1) durch ein zweites (Backup-)NAS(2) automatisch (z.B. tglich) mit "externer Sicherung" sichern lassen?
    Mein eigentlicher NAS: AS-5104T
    Ein (noch anzuschaffender) Backup-NAS: AS-1004T oder AS-204T

    Kann ich:
    - den Backup-NAS so einstellen, dass er zu einer bestimmten Zeit startet?
    - er danach die gesamten Daten vom eigentlichen NAS automatisch sichert (tglich)?
    - er sich anschlieend wieder abschaltet?

    Knnte man mit diesen beiden Gerten alternativ:
    - ein automatisches regelmiges (tglich) Backup per Batch-Datei mit Hilfe von RoboCopy erstellen? (Vorteil hierbei wre, dass die Daten in krzester Zeit quasi gespiegelt werden.)

    Auerdem wre es gut zu wissen, ob man nur ber LAN oder auch per USB 3.0 (, wenn die Gerte nebeneinander stehen) backupen kann.
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

  2. #2
    Zitat Zitat von pewi Beitrag anzeigen
    Kann man seinen eigentlichen NAS(1) durch ein zweites (Backup-)NAS(2) automatisch (z.B. tglich) mit "externer Sicherung" sichern lassen?
    Sollte ohne Probleme gehe.

    Zitat Zitat von pewi Beitrag anzeigen
    Kann ich:
    - den Backup-NAS so einstellen, dass er zu einer bestimmten Zeit startet?
    Ja unter Einstellungen/Stomversorgung/Betriebszeitplan

    Zitat Zitat von pewi Beitrag anzeigen
    - er danach die gesamten Daten vom eigentlichen NAS automatisch sichert (tglich)?
    Ja unter Sicherung & Wiederherstellung/Remote Sync

    Zitat Zitat von pewi Beitrag anzeigen
    - er sich anschlieend wieder abschaltet?
    Grundstzlich auch ja unter Einstellungen/Stomversorgung/Betriebszeitplan, nur das Problem wird sein, dauert ein Backup mal lnger als geplant wird sich das NAS vorzeitig ausschalten. Als Alternative kann man das Backup-NAS auch einstellen das dies in den Schlafmodus wechselt wenn kein Zugriff mehr erfolgt.
    --
    VG Uwe

    AS7008T mit 7 x WD Red 4TB (WD40EFRX), 1 x Samsung SSD 850 Pro 256GB and 16 GB RAM

  3. #3
    Vielen Dank fr die Infos!
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

  4. #4
    Auch wenn schon wichtige Fragen beantwortet wurden, muss ich nochmal nachhaken:

    - Kann man eine (Art) Batch-Datei nutzen, um mit RoboCopy die schnellstmgliche BackupFunktion zu nutzen (, die ich kenne)?
    - Kann man beide NAS per USB 3.0 verbinden, um ein Backup zu erstellen?
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

  5. #5
    Ist RoboCopy nicht ein Kommandozeilentool von Microsoft fr Windows? Wie soll es dann auf dem NAS laufen? Oder ist es dein Ziel, dass beim Backup noch ein PC mitwirkt?
    --
    VG Uwe

    AS7008T mit 7 x WD Red 4TB (WD40EFRX), 1 x Samsung SSD 850 Pro 256GB and 16 GB RAM

  6. #6
    Auf die Frage komme ich, weil:
    - ich keine Ahnung habe, ob man RoboCopy (evtl. als Batch-Datei) auf dem NAS nutzen kann (sowie ich es mit meinen WHS gemacht habe)
    - RoboCopy die schnellste Backup-Mglichkeit ist, die ich kenne
    - meine ersten Versuche, mit den vorhandenen Mglichkeiten auf externe USB-Platten (direkt am NAS) in die Hose gingen (bei tglichem Backup-Versuch um 09:00 und um 21:00 Uhr auf jeweils unterschiedlicher externer Platte war das erste Backup beim Start des zweiten noch nicht fertig und mein NAS hing sich auf)
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

  7. #7
    Zitat Zitat von pewi Beitrag anzeigen
    - ich keine Ahnung habe, ob man RoboCopy (evtl. als Batch-Datei) auf dem NAS nutzen kann (sowie ich es mit meinen WHS gemacht habe)
    Die Antwort gibst du dir schon selbst. WHS=Windows Home Server, ein auf Windows basierender Server. RoboCopy wird also nicht auf dem NAS laufen knnen weil die Gerte mit Linux laufen...

    Zitat Zitat von pewi Beitrag anzeigen
    - meine ersten Versuche, mit den vorhandenen Mglichkeiten auf externe USB-Platten (direkt am NAS) in die Hose gingen (bei tglichem Backup-Versuch um 09:00 und um 21:00 Uhr auf jeweils unterschiedlicher externer Platte war das erste Backup beim Start des zweiten noch nicht fertig und mein NAS hing sich auf)
    Vielleicht hilft es das erste Backup von Hand zu machen und nur sptere "Erweiterungs-Sicherungen" zu automatisieren. Die nachfolgenden Sicherungen sollten dann nicht mehr so lange dauern.
    --
    VG Uwe

    AS7008T mit 7 x WD Red 4TB (WD40EFRX), 1 x Samsung SSD 850 Pro 256GB and 16 GB RAM

  8. #8
    RoboCopy wird also nicht auf dem NAS laufen knnen weil die Gerte mit Linux laufen...
    Hatte ich befrchtet. Aber manchmal gibts ja auch die Mglichkeit, Software auf anderen Systemen zum Laufen zu bringen.

    Vielleicht hilft es das erste Backup von Hand zu machen und nur sptere "Erweiterungs-Sicherungen" zu automatisieren. Die nachfolgenden Sicherungen sollten dann nicht mehr so lange dauern.
    Hatte ich natrlich genauso gemacht.

    Danke fr die Ideen!
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

  9. #9
    RoboCopy wird also nicht auf dem NAS laufen knnen weil die Gerte mit Linux laufen...
    Hatte ich befrchtet. Aber manchmal gibts ja auch die Mglichkeit, Software auf anderen Systemen zum Laufen zu bringen.

    Vielleicht hilft es das erste Backup von Hand zu machen und nur sptere "Erweiterungs-Sicherungen" zu automatisieren. Die nachfolgenden Sicherungen sollten dann nicht mehr so lange dauern.
    Hatte ich natrlich genauso gemacht.

    Danke fr die Ideen!
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

  10. #10
    Habe jetzt ein 2. NAS (AS1002T V2), um dort eine automatische Sicherung vom eigentlichen NAS (AS-5104T) mit Rsync zu machen.
    Beide NASen sind also in meinem Netz (gleiche Gruppe). Bei Eingabe der IP erscheint ein "Ref 5303" (nicht erreichbar). Port habe ich (auf beiden) auf 873 gelassen.
    Egal, ob ich noch einen Benutzer incl. Passwort eingebe oder nicht, wird der Backup-NAS nicht gefunden.
    Klicken Sie auf die Grafik fr eine grere Ansicht 

Name:	2019-03-26 14_02_41-BRAUN1nas(Ref5303)Fenster.png 
Hits:	18 
Gre:	23.4 KB 
ID:	293

    Alternativ habe ich meinen Backup-NAS am Haupt-NAS per USB angeklemmt, um eine externe Sicherung zu versuchen.

    Erwartungsgem funktioniert keine der beiden Mglichkeiten.
    Noch erwartungsgemer gibt es seitens Asustor natrlich keinerlei Support.

    Hat jemand noch eine Idee?
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM
    AS-1002T V2 mit 2*10TB Raid0 512MB RAM

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •