Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Fernzugriff und Energieverbrauch

  1. #1

    Fernzugriff und Energieverbrauch

    Kann die "Erläuterungen zu den einzigartigen Asustor Ruhe-Modi" (s. News hier im Forum) durch eigene Messungen an meinem 5102T nur teilweise bestätigen, wobei ich bisher nicht alles Modi durchgescheckt habe (nicht gemessen Festplatten-Tiefschlaf = HDD Hibernation Modus). Füge der Einfachheit halber einen bereits "entschärften" Entwurf einer Rezension bei Amazon ein, die ich aber wieder löschen werde in den nächsten Tagen (weil wohl überzogen):
    -------------------------Beginn
    Verwirrspiele oder Meßfehler?

    Endlich bin ich mal dazu gekommen mein NAS Asustor 5102T unter Windows 7 einzurichten und mich mit der Bedienung anfänglich vertraut zu machen. Das Gerät ist für Normalanwender relativ komplex und wird noch das ein oder andere Update der Rezension nach sich ziehen. Jedenfalls muss ich nun einen Punkt Abzug für folgende Verwirrspiele vornehmen:

    Das schnelle Abschalten und wieder Hochfahren ist mir ein wichtiger Kaufgrund gewesen. Lt. Datenblatt Asus sind dabei auch Energieeinsparungen möglich, denn mein NAS soll verbrauchen:
    eingeschaltet 17,7 Watt,
    im Ruhezustand (Sleep Mode S3) 0,8 (Datenblatt 1) bzw. 1,3 (Datenblatt 2) Watt verbrauchen,
    im Standbymodus (Disk Hibernation = Festplattentiefschlaf lt. Übersetzung in der deutschen Bedienungsanleitung, womit schon eine gewisse Verwirrung beginnt) 8,7 Watt
    An dieser Stelle fehlt die Angabe, wieviel Watt das Gerät ausgeschaltet benötigt (0 Watt ?).

    Nun wollte ich die ganzen Angaben mal mit meinem Steckermessgerät ELV Energiemaster Basic nachmessen und stand zunächst vor der Schwierigkeit überhaupt mal den Ruhezustand so leicht wie in einem älteren Video aus 2013 von ASUS https://www.youtube.com/watch?v=95Z2r3TGYY4
    an- und abzustellen, d.h. also mein NAS per WOL (Wake on Lan) wieder aufzuwecken. Denn die Bedienungsanleitung hierzu ist dürftig.

    Dann habe ich erst mal das neuste Betriebssystem geupdatet (ADM 2.5.4.RF42/Stand 26.03.16) und mich eingearbeitet. Nach ca. 5 Stunden (!) fand ich folgendes heraus:
    WOL muss zunächst über den Haken in der Browsereingabemaske im Menü Einstellungen-Hardware-Karte Stromversorgung aktiviert sein. Nachdem ich das gemacht hatte, dachte ich:
    ok, nun kann ich ja auch in der Browsermaske den Ruhezustand aktivieren und deaktivieren. Ersteres ja, aber... auf diesem Weg aktiviert bedeutet manuell wieder deaktivieren, also zum NAS hinlaufen und den Einschaltknopf (oben links) drücken. So jedenfalls der Hinweis, der im Popup erschien:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	nas.s3.JPG 
Hits:	32 
Größe:	34.1 KB 
ID:	154

    Nach einigen Stunden Sucherei fand ich die Lösung, wie die Deaktivierung im lokalen „Fernzugriff“ möglich ist (per Smartphone konnte ich nicht prüfen, hab zwar Android, aber die AIMaster-apk setzt ein Android 4.... voraus, hab nur 2.2): Allein im Asustor-Control-Center aktivierte Ruhezustände lassen sich im Fernzugriff deaktivieren (über schwarze Kopfleiste Einstellungen o.k, dann dort Ruhezustand anklicken). Nun erscheint in der Zeile im Haupfenster beim „ruhenden“ NAS ein grünes Symbol in der Spalte „aktivieren“, dies anklicken und schon „erwacht“ das NAS aus der 3. Dimension (S3). Kein Wort dieser unterschiedlichen Möglichkeiten in der Bedienungsanleitung. Keine Zeit für ordentliche Bedienungsanleitungen, wohl weil immer neue Modelle in schneller Folge für die Pflege des Bestandes und den ordentlichen Support keine Zeit lassen. Die Zeit der Konsumenten ist ja unwichtig.

    Nun aber zurück zur Energiemessung, folgende Werte habe ich gemessen, wobei ich ergänze, dass das 5102T bei mir mit 2 Festplatten fährt, 1 TB WD red, Raid 1:
    eingeschaltet: 11-15 Watt (je nach dem ob gerade ein Datenzugriff stattfindet oder nicht)
    ausgeschaltet - WOL an: 1,8 Watt,
    ausgeschaltet – WOL aus: 1,8 Watt
    ausgeschaltet - EuP an: 0,3 Watt
    Ruhezustand: 1,8 Watt
    Standby: noch nicht gemessen



    Ich bitte andere Käufer um Bestätigung dieser Werte, sollte dies fehlerfrei sein, so halte ich allein den Wert 1,8 Watt ausgeschaltet für einen versteckten Mangel, der wohl auch über 14 Tage Widerrufsfrist hinaus zur Rückgabe berechtigen dürfte. Wie gesagt wollte ich ein energiesparendes Gerät. Fakt ist nun: Weder der Ruhezustand ist so sparsam wie angegeben noch ist das Gerät völlig ohne Verbrauch im ausgeschalteten Zustand. Gerade letztes ist ärgerlich, weil die Nasen Dauerläufer sind und sich wohl nicht per Fernzugriff aus dem Internet hochfahren lassen, der Ruhezustand ist selbst nicht bei aktivem WOL über Internetzugriff abzustellen, sonst hieße es wohl auch WOWL (Wake on WAN = Wide Area Network). Stromsparendes Abschalten bei Abwesenheit ist also nicht möglich, wenn Zugriff auf Daten aus der Ferne möglich sein soll. Abschalten mit aktiviertem EuP senkt den Stromverbrauch zwar aber erfordert ein manuelles Einschalten über besagten Powerknopf am Gerät.
    ---------------------------Ende

    Inzwischen habe ich die Funktion „ausgeschaltet bei aktiviertem EuP" mit 0,3 Watt gemessen und werde dies wohl zähneknirschend nutzen, solange es keine andere Möglichkeit gibt oder Asustor die Firmware nicht verbessert. Denn auch hier gibt es wohl den Vorteil fast kein Stromverbrauch nur mit einem Nachteil: Längeres Hochfahren (=Neustarten) als bei dem Hochfahren aus dem Ruhezustand, zudem lässt sich das NAS nicht per ControlCenter (möchte mal von lokalem Fernzugriff sprechen) starten, d.h. wieder zum NAS rennen und physisch einschalten.

    Evtl. vermute ich, dass die Asustor Entwicklungsingenieure gerade daran arbeiten, beides miteinander zu verbinden:
    Geringer Stromverbrauch und per Fernzugriff dennoch das NAS starten zu können. Sollten meine laienhaften Vermutungen falsch sein, so wäre ich dankbar für Korrektur. Vor allem falls schon jemand eine brauchbare Lösung gefunden hat, die Asustor NAS per Internet mit aktiviertem WOL mit Hilfe der Fritzbox 7390 "aufzuwecken". Dafür sind mir dann 2 Watt Stromverbrauch als Dauerzustand akzeptabel, was ca. 5 Euro im Jahr an Kosten verursacht. Doch darum allein gehts ja nicht, denn das wäre das übliche "end of pipe"-Denken und führt dann zur weiteren Klimaerwärmung.

    Zur Korrektur der Begrifflichkeiten aus meiner Rezension würde ich noch vorschlagen:
    WPP = Wake per Pedes = Direktes Einschalten am Gerät aus Ruhezustand
    WOL = Wake on LAN = Lokaler Fernzugriff per Sofware aus Ruhezustand
    WOWL = Wake on WAN = hier scheint aber das Aufwecken eine Funktionserweiterung beim Router notwendig zu machen, d.h. neue Firmware an meiner Fritzbox 7390, s. Google: Magic Packet, z.B.
    http://www.heise.de/netze/artikel/Wa...AN-221718.html

  2. #2
    Einige Angaben zum Fernzugriff bedürfen nach Monaten der Benutzung einer Ergänzung:

    Hier ein Video, das sich zwar auf ein älteres ADM bezieht aber immer noch sinngemäß gilt:
    https://www.youtube.com/watch?v=95Z2r3TGYY4

    Wichtig ist eben nicht allein der Haken bei WoL in den Einstellungen, sondern auch die Auswahl der MAC-Adresse im Control-Center. Zunächst das NAS einschalten, dann im CC die MAC-Adresse lesen, dann im oberen Kopf-Menü den Schalter "Aktion" überfahren, dann öffnet sich das Untermenü WOL und rechts daneben das weitere Untermenü "WOL-Einstellungen". Das Anklicken und dann waren in meinem NAS zwei MAC-Adressen auswählbar. Eine Anklicken und mit OK beenden. Nun war die Aktivierung nach Herunterfahren (dauert länger) als auch nach Ruhezustand (dauert nicht so lange) möglich.

    Vielleicht noch der Hinweis: Ich hatte mal kurzzeitig die IP vom NAS verändert (von 30 auf 29 bei den letzten Ziffern) durch LINK-Aggregation, ich denke dies war auch der Grund, weshalb zwei MAC's nun zur Auswahl waren. Weshalb das NAS zwar SoL (Sleep on Lan) funktionierte aber leider nicht mehr WoL sondern nur WPP (Wake per Pedes).

    Noch die Frage an Asustor-Entwickler: Ließe sich das nicht in die Browser-Einstellungen der ADM-Oberfläche einfügen, zusammenfassen, statt verteilen auf die ADM und auf das CC? Sicher gibts aber technische Gründe, die sich dem Laien wie mich nicht erschließen.

  3. #3
    Da was schon passendes gefunden?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •