Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Filme von NAS über Netzwerk ruckeln AS6404T

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    2

    Unhappy Filme von NAS über Netzwerk ruckeln AS6404T

    Hallo,
    ich bin am verzweifeln. Ich habe ein Synology Diskstation 212 gehabt und mir dann eine Synology Diskstation 416 gekauft. Auf dieser hatte ich meine Filme in SD und HD gespeichert. Diese ist über da Netzwerk über einen Switch (Gigabit) am Router (Fritzbox cable 6490) mit integrierten Gigabit Switch angeschlossen, von dort sind über die internen Switch Ports auch andere PCs und eine Nvidia Shield angeschlossen. Verkabelung und Dosen sind Gigabit fähig. Nun konnte ich in dieser Konfiguration ohne Ruckler sowohl SD und FullHD Material von dem Synology NAS am Nvidia Shield (Schlafzimmer) mit KODI anschauen. Da der Speicher knapp wurde überlegte ich mir nun ein NAS zu kaufen, dass direkt am Fernseher im Wohnzimmer über HDMI angeschlossen werden soll und dann aber auch die Möglichkeit besteht die Filme und Fotos auf der Nvidia Shield über KODI im Schlafzimmer anzuschauen. Deshalb habe ich mich für das Asustor AS6404T entschieden, da es auch einen HDMI 2.0 Ausgang besitzt und ich damit auch die Gopro 4K Filme mit 30Hz gerade noch anschauen kann (100mbit Bitstream), wenn ich es über den HDMI Ausgang am Fernseher des Wohnzimmers angeschlossen habe. Was aber mit dem Asustor überhaupt nicht funktioniert ist, dass ich die Filme auf dem Nvidia Shield über das Netzwerk im Schlafzimmer anschauen kann. Nach wenigen (5-10 Sekunden) fangen alle Filme an zu ruckeln bzw. haben aussetzer, sowohl SD als auch HD Filme in unterschiedlichen Bitraten. Alle lassen sich in der identischen Konstelation (nur die NAS getauscht) mit dem Synology Diskstation 416 problemlos über das Netzwerk betrachten! Ich habe sowohl versucht KODI über die Freigaben des Asustor mit NFS und SMB zu verbinden. Keine Besserung. Auch habe ich das Asustor dann direkt mit dem internen Switch der Fritzbox verbunden und am anderen Port dann die Nvidia Shield angeschlossen, auch hier ruckeln die Filme mit Aussetzern. Auch beim kopieren der Filme in mehreren hundert Ordnern ist mir aufgefallen, dass beim kopieren der Daten von eine PC aus, der das NAS als Netzlaufwerk eingebunden hat, der Vorgang nach einiger Zeit des kopierens dann aussetzt und nach ein paar Sekunden dann wieder 60-70 mbytes ansteigt, dann wieder aussetzt usw. Leider muß ich sagen, dass das AS6404T für solche Zwecke überhaupt nicht geeignet ist. Oder gibt es bekannte Probleme mit dem Switch der Fritzbox oder hat jemand anderes auch solche Probleme bzw. eine Idee woran es liegen könnte? Der Support konnte mir auch nicht weiterhelfen.

    danke und Grüße

  2. #2
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    111
    Nabend,

    also erstmal: Ein paar Absätze würde das ganze deutlich angenehmer machen zum lesen

    Bei mir war mal, warum auch immer, der eine Port der Fritz auf 100Mbit statt auf Gigabit gestellt. Was sagt deine 6404? Zeigt sie auch eine Gigabit Verbindung an?
    Überprüfe erstmal, ob auch wirklich eine Gigabit Verbindung besteht zur Asustor, sowohl in den Fritz Einstellungen als auch in den Einstellungen des Asustor.
    Asustor AS6204T, 16GB Ram, 4x 6TB HGST Deskstar NAS, ADM 3.1.0.RFQ3

  3. #3
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2014
    Beiträge
    210
    Hi

    Bevor du alles direkt aufs asustor schiebst würde ich sagen du versucht mal am PC einen Film vom NAS abzuspielen und schaust ob der auch ruckelt. Ich vermute eher es liegt an deinen kodi einstellungen (wobei es schon merkwürdig ist da du an der shield ja nichts geändert hast).

    Probier trotzdem mal wie dich Filme auf einem PC verhalten.

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    May 2018
    Beiträge
    2
    Hallo zusammen,
    danke für dei Anregungen. Nach mehreren Tagen suche habe ich nun das Problem gefunden. Und das schöne ist, es liegt nicht an dem Asustor NAS..... Es funktioniert nun auch einwandfrei. Schande über mich, dass ich vermutet habe es könnte an dem NAS liegen, aber ich dachte ich hätte schon alles ausprobiert. Ich habe mir nun noch neue Cat 7 Kabel zum ausprobieren gekauft und stückweise die Verbindungen von NAS, Switch, Dose, Kabel, Dose, Fritzbox Switch, Kabe, Dose, Switch , Dose, Kabel Nvidia Shield alles nacheinander getestet. Am Ende hat sich nun herausgestellt, dass der eine verwendete Switch (eine unmananged Version) das Problem ist. Ich habe zwei Baugleiche, vom selben Hersteller, die sich nur in der Versions Beschreibung V3 und V4 unterscheiden, diese habe ich nun ausgetauscht nach dem ich alle Kabel und Dosen getestet habe und nun funktioniert es. Das hatte ich nicht bemerkt, dass ich die unmamaged Version des Gigaport Switches zwischen dem NAS ASustor und dem Fritzbox Router habe, man sieht es nur auf der Rückseite auf dem Typenschild, ansonsten nicht. Tut mir Leid aber ich bin trotzdem erst mal glücklich den Fehler gefunden zu haben und habe mir nun einen konfigurierbaren Managed Switch mit VLAN, QoS/DoS bestellt, hoffentlich kalppt es damit dann auch.
    Vielen Dank
    P.S. Kann man einen Beitrag als erledigt makieren?

  5. #5
    Senior Member
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    111
    Hi,

    warum Schande über dich? Ich sage. Respekt. Dafür das du hier eine Rückmeldung gegeben hast. Das macht nicht jeder!
    Übrigens, kurz nachdem du hier gefragt hattest, hatte ich ein ähnliches Problem. Auch ich hab erst alles mögliche getestet und im Endeffekt stellte sich dann raus, das eines meiner selbst gecrimpten Netzwerkkabel, einen Wackler hatte. Natürlich genau das vom NAS. So hat das Teil immer zwischen 100 und 1000 Mbit hin und hergeschaltet. Neues Kabel und alles läuft wieder bestens.
    Asustor AS6204T, 16GB Ram, 4x 6TB HGST Deskstar NAS, ADM 3.1.0.RFQ3

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •