Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Seltsame Verzeichnisstruktur beim Backup

  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    4

    Seltsame Verzeichnisstruktur beim Backup

    Hallo,

    wenn ich mit der App "Backup Plan" einen Sicherungsplan erstelle, erstellt der NAS bei der Sicherung Verzeichnisse, die ich gar nicht haben möchte.
    Beispiel:
    Ich wähle auf dem NAS als Sicherungspfad \Public\test aus und auch meinem PC D:\test und starte die Sicherung.
    Dann sichert der NAS die Dateien in \Public\test\ASUSTOR\DESKTOP-NCAH9KI@<Benutzername>\Drive#D\tmp
    Warum tut er das und wie kann ich das verhindern? Denn ich kann mich ja dann nicht darauf verlassen, daß er die Sicherung immer in dasselbe Verzeichnis macht. Warum macht er denn nicht einfach die Sicherung dahin, wo ich sie haben will, nämlich direkt unter \Public\test ?

  2. #2
    Bin jetzt zwar keine Hilfe, aber bei mir kommt Backup Plan (in der aktuellen Version) gar nicht dazu, eine Sicherung zu machen.
    Wenn der gestartet wird, sichert der angeblich auch nach 2 Tagen noch, aber nix passiert!
    pewi
    ----------------------------------------------
    AS-5104T mit 4*6TB Raid10 8GB RAM

  3. #3
    Junior Member
    Registriert seit
    Jun 2018
    Beiträge
    4
    Trotzdem danke für die Antwort.
    Inzwischen habe ich rausgefunden, daß "DESKTOP-NCAH9KI" der Rechnername ist, den Windows 10 automatisch vergibt. Den kann man ändern. Aber dennoch ist das doch bescheuert, daß automatisch solche Unterverzeichnisse angelegt werden. Darin sehe ich einfach keinen Sinn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •