Gruess Gott in die Runde,

unser AS5104T bestueckt mit 2x 4TB WD red + 2x 250GB WD SSD blue als Cache wurde letztes Jahr im Juli einem Systemupdate unterzogen. Seit ungefaehr September erschien die Mitteilung das ein neues Systemupdate anstehe. Am 01.Maerz dieses Jahr habe ich das Update angestossen. Als Auswahlmoeglichkeit wurde vorgeschlagen das Update zu downloaden und als File einzuspielen oder aber das Update direkt vom Betriebssystem selbst zu installieren. Die letzte Moeglichkeit wurde gewaehlt. Es erschienen ~4 Punkte die abgearbeitet wuerden. Als erster Punkt war das Download des Updates aufgefuehrt. Nach genau 33% des Downloadvorganges erschien eine graue Dialogbox "Es besteht keine Verbindung zum NAS" oder so aehnlich. Das Geraet war komplett eingefroren. Kein Zugriff mehr moeglich und das NAS musste vom Strom getrennt werden. Danach erschien beim Einschalten in der Anzeige der Text "System wird gestartet" aber es geschieht nichts! Ein Reset ueber die Resettaste funktioniert nicht! Kein akustisches Signal ertoent! Auch der Ausbau der Betriebsystembatterie hat keinen Erfolg gebracht. Das System reagiert nicht mehr!
Es scheint das ein einfaches Betriebssystemupdate die Hardware zerstoert hat.
Nachforschungen in Japanischen Foren haben ergeben das dieses Problem mehrere Benutzer getroffen hat. Sie beklagen ebenfalls die Zerstoerung des NAS durch ein Betriebssystemupdate. Zusaetzlich fiel uns negativ auf das in der ganzen Schweiz kein 4-Bay-NAS von Asustor erhaeltlich war. Quasi ein Supergau fuer jede Firma. Gluecklicherweise haben wir eine Sicherung unseres Datenbestandes. Dennoch... das darf nicht passieren. Wir haben zur Sicherung 6 Netgear-NAS welche seit nunmehr ueber 10 Jahren keinen einzigen Ausfall zu verzeichnen haben.

Nun meine Frage. Gibt es irgendeine Moeglichkeit das NAS zu retten und wenn ja welche? (Finde eine Nutzungsdauer von gerade einmal 3,5 Jahren unzumutbar.)

Vielen Dank fuer jedwede Hilfe!

Schoene Gruesse

Winfried