Zurücksetzen auf Werkseinstellungen funktioniert nicht

mitklaus

New member
15 Juni 2016
8
0
0
Hallo zusammen, ich wollte eben mein NAS (AS3102T) gerne komplett neu aufsetzen, da im Laufe der Zeit immer mehr fehlfunktionen dazu gekommen sind (zertifikate können nicht mehr gelöscht werden, Owncloud nicht mehr von aussen erreichbar etc. pp, zudem wollte ich von RAID1 auf RAID0 umsteigen)
Aber die Funktion "Werkseitiger Standard" hat nur dazu geführt, dass alle Dateien weg waren. (Natürlich war das auch beabsichtigt, aber eben nicht nur das!)
Alle Benutzer, alle Apps alle Einstellungen etc. waren noch genauso wie vorher. Auch der Installationsassistent, den ich beim Aufrufen der IP erwaret hatte, startet nicht. (kann man den irgendwie manuell aufrufen?)
Auch ein soft-reset (resettaste) bracht nur, dass das admin-passwort zurückgesetzt wurde.
Ich habe dann noch 3-4x auf werkseitiger reset geklickt in der hoffnung, dass es nur ein fehler war, aber alles wie gehabt.

Ich bin nun etwas ratlos, wie ich das System neu aufsetzen kann. Hat jemand ne Idee??
 

Catamenia

Member
12 März 2017
274
0
16
Esslingen
Hallo lieber mitklaus,

schon mal versucht die Volumes zu löschen und anschließend den Werkszustand auszuführen?

Ich hab im englischen Forum noch einen Tipp gefunden, wenn es mal mit dem Zurücksetzen nicht klappt:

https://forum.asustor.com/viewtopic.php?f=240&t=11568&p=37808&hilit=Factory+Reset#p37808

Because you plan to destroy all data, you can:
Remove NAS power. Remove all disks.
Power NAS on.
After you hear beep sound, put all disks back to NAS.
Connect NAS to a PC through network. Use browser to connect to NAS, then follow the initialization wizard.

Viel Erfolg :)
Lass uns bitte wissen, ob es geklappt hat ;)
 

mitklaus

New member
15 Juni 2016
8
0
0
Danke für die Rückmeldung,
ich habe gestern Abend noch einmal wild alle installierten Apps manuell runtergeschmissen und plötzlich mittendrin wechselte die ADM-Anzeige urplötzlich in den Installationsassistenten-screen.
Vorher war mir jedoch aufgefallen, dass eine meiner Platten einen schlechten smart-wert hatte - die wird jetzt erst ersetzt, bevor ich alles neu aufsetze.
Überschreibt der Installationsassistent alle Daten oder kann es sein, dass jetzt trotzdem noch altlasten zu finden sein werden?
 

mitklaus

New member
15 Juni 2016
8
0
0
Nachtrag: Nachdem ich nun eine neue Platte eingebaut hatte, startete das NAS wieder wie gewohnt in seinen alten ADM-screen. Mit allen Einstellungen und Benutzern und Apps. (bis auf die, die ich bei der letzten Aktion deinstalliert hatte) Ich hab dann mal alle weiteren Apps deinstalliert - nichts. Dann habe ich noch 2x versucht, das NAS auf werkseinstellungen zurückzusetzen- nichts. Der Installationsassistent war nicht aufzurufen.
Dann habe ich wie oben beschrieben die Platten ausgebaut. NAS eingeschaltet, auf den Ton gewartet und die Platten im laufenden Betrieb wieder rein geschoben.
Und tadaa - im Control-Center erschien ein Button zum starten des Installationsassistenten!

Super! Vielen Dank für den Tip. Jetzt funktioniert wieder alles wie es soll.
 

Catamenia

Member
12 März 2017
274
0
16
Esslingen
Hi mitklaus,

ich freu mich, dass Dir der Tipp aus dem englischen Forum helfen konnte.

Danke für Deine Rückmeldung :)