Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Festplattenwechsel ohne Raid - funktioniert dies so?

  1. #1

    Question Festplattenwechsel ohne Raid - funktioniert dies so?

    Hallo zusammen,

    ich habe ein 2-bay NAS (5002T) und möchte eine der Festplatten durch eine Platte mit größerer Kapazität ersetzen und die Daten übertragen. Ich verwende kein Raid (ich nutze externe Backups). Nun bin ich etwas unsicher wie ich vorgehen muss, um keine Daten zu verlieren.

    Vielleicht kann mir ein ein erfahrener Nutzer ein Feedback zu meinem geplanten Vorgehen geben:

    Setup:
    Platte 1 - 4TB Platte aktuell in Betrieb, soll weiter genutzt werden
    Platte 2 - 4TB Platte aktuell in Betrieb, soll gegen Platte 3 ausgetauscht werden
    Platte 3 - 8TB Platte, neu, soll Platte 2 ersetzen
    KEIN Raid

    Plan:
    -Ausbau Platte 1 (Schacht 1)
    -Einbau Platte 3 und Formatierung (Schacht 1)
    -Kopieren der Daten von Platte 2 auf Platte 3
    -Ausbau Platte 2 (Schacht 2)
    -Ausbau Platte 3 aus Schacht 1 und Einbau in Schacht 2
    -Einbau Platte 1 (Schacht 1)
    Fertig?

    Meine Sorge ist, dass ich durch herausnehmen der Platten bzw Schachtwechsel Daten verliere, weil die Platten vom System nicht erkannt werden und ich neu formatieren muss.

    Wie ist Eure Meinung / Erfahrung?

    Gruß,
    usas

  2. #2
    Hallo lieber Usas,

    auf einer dieser Platten, vermutlich auf Platte 1 sind ja die Systemdateien für das NAS Betriebssystem mit den ganzen App Installationen abgelegt, daher ist es fraglich, ob das so wie Du Dir das ausgedacht hast funktioniert.

    Aber vielleicht ist ja hier jemand im Forum, der das schon mal selber durchgeführt hat.

    Meiner Theorie nach, müsstest Du alles von Platte 2 auf Platte 1 kopieren und dann Platte 2 mit Platte 3 tauschen, dass sollte denke ich am ehesten gehen.
    Ganz lieben Gruß
    Eure Catamenia

    Sapienti sat est

  3. #3
    Hallo Catamenia,

    an die Systemdateien habe ich nicht gedacht, fairer Punkt. Wie kann ich herausfinden, wo liegen? Kann ich sie ggf. verschieben?

    Grundsätzlich stellt sich mir die Frage, ob und wie ich die Platte tauschen kann, auf dem sich die Sys Dateien befinden?

    Gruß, usas

  4. #4
    Moin,

    Die Betriebssoftware der Nas befindet sich in einem Flashspeicher und nicht auf den Hdds. Das weiß ich daher sehr genau da ich meine 608 ohne Platten gekauft hab und die selbst bestückt hab.

    Wie es mit den Apps ist kann ich nicht sagen, aber ich vermute auch hier das sie auf dem Flash liegen. Dort sind ja keine großen Datenmengen drin.

    Wenn du nen Backup deiner Daten hast wo ist dann das Problem? Alte Platten raus und neu bestücken und einrichten das gute Stück. Dann die Daten wieder zurück kopieren und evtl. Die Apps neu installieren. Das müsste man bei upnp Services eh machen da du nun ein neues Speichersystem aufgesetzt hast und die Verweise auf die Daten nicht mehr stimmen werden.

    Ich mache einmal per Woche nen automatisiertes Backup per FTP in meinem Netzwerk auf eine USB Festplatte die an einer Fritzbox mit FTP Service hängt.

    Samstags in der Nacht schickt die NAS eine Anfrage an die Fritzbox über separate Zugangsdaten und erst dann fährt die Platte hoch.

    Tolle Sache

    MFG Sebastian

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •