Wofür benötige ich Nextcloud, Owncloud etc. auf einer Fertig-NAS?

cyaneo

New member
31 Juli 2017
6
0
0
Hallo,
primär als Backup Lösung für alle mobilen sowie den LAN Geräten werde ich mir in den nächsten Tagen einen Netzwerkspeicher zulegen.
Ich stehe vor der Entscheidung zwischen einer DIY-NAS Lösung (HP Microserver Gen8) oder einer "Fertig-NAS" (AS6104T).

Bei einer DIY-NAS Lösung ist Nextcloud ist für mich eigentlich unumgänglich, möchte ich doch meine Fotos von den Mobilen Geräten der ganzen Familie automatisch via App sichern.

Die Fertiglösung ala AS614T bietet diese Funtion mit den Ai-Apps für Android und IOS bereits an - (wofür) benötige ich auf einer Asustor da noch Nextcloud etc.?

Vielen Dank!
 

Roadrunner

Member
3 März 2016
52
0
6
Um die Daten vom NAS in der "Cloud" zu sichern.

Würde ich zwar nicht tun - ich mach das lieber auf ner Externen Platte - aber es gibt ja Leute denen's egal ob Trumb weis was man auf seinem NAS has. :(
 

cyaneo

New member
31 Juli 2017
6
0
0
vom NAS in der "Cloud" zu sichern.
Ich dachte, "die Cloud" wäre mit Nextcloud dann auf meinen, lokalem NAS?
Kannst du mir jetzt beschreiben, wie du vom Handy - von unterwegs - auf die externe Festplatte kommst?

aber es gibt ja Leute denen's egal ob Trumb weis was man auf seinem NAS has. :(
Willst du mir damit sagen, dass "Trumb" (etc.) mit Asustor Zugriff auf meine lokalen Daten hat?
 

DennisB88

New member
11 Feb. 2014
229
0
0
Also deine nextcloud owncloud was auch immer ist natürlich lokal auf deinem nas gespeichert. ist eben eine andere form als es asustor verwendet.

habe uach eine owncloud am laufen, finde sie aber nicht sonderlich intuitiv. praktisch ist dabei aber der windowsclient ala dropbox.